"Ermutigt und stärkt einander..." (Hebr 3 ,13)0
0
00
Netzanschluss

 

Hast du guten Empfang?

 

Zu unserem Menschsein gehören Leib, Seele und Geist.

Letzterer besitzt das Vermögen, göttliche Dinge wahrzunehmen. Darauf weist etwa Römer 8:16 hin, wo es heißt: „Ebender Geist bezeugt unserem Geist, dass wir sind Kinder Gottes“ (Interlinear Übersetzung).

Wenn also unser Geist unser ‚geistliches Wahrnehmungsorgan‘ ist, wie steht es mit unserer Empfangs-fähigkeit im Alltag?

Hierzu ist hilfreich, sich eine Begebenheit zu vergegenwärtigen, die in Lukas 5:17 festgehalten ist: „Und es begab sich an einem Tage, dass er lehrte; und es sassen Pharisäer und Gesetzeslehrer da, die aus allen Ortschaften in Galiläa und Judäa und Jerusalem gekommen waren. Und die Kraft des Herrn war darauf gerichtet zu heilen“ (Zürcher). Inmitten einer alltäglichen Lehr-Situation mit vermutlich vielen Zuhörern empfand der Herr Jesus plötzlich, nun war Gottes Agenda zu heilen. Durch Seinen heiligen Lebensstil und geistliche Empfindsamkeit erkannte der Herr die göttliche Weisung, vom Lehren zum Heilen überzugehen.

Die Frage ist, wie es in dieser Hinsicht inmitten von Lärm und Hektik unseres Alltagslebens um uns steht: Haben wir guten Empfang? Kommt Gott mit Seinen Botschaften an uns durch? Oder sind wir aufgrund einer unheiligen Lebensweise (vgl. Oberflächlichkeit, Ungehorsam, Unglaube) erst gar nicht ‚auf der richtigen Frequenz‘, um Gottes Reden zu uns zu registrieren?

Insbesondere von dieser Perspektive her ist es wichtig, über der täglichen intensiven Beschäftigung mit Gottes Wort einerseits sowie das Warten im hörenden Gebet vor Ihm andererseits, unsere geistliche Sensibilität zu entwickeln. Dann kann Gott auch uns spezifisch anleiten, Ihm zu dienen und Ihn im Alltag zu verherrlichen.

 

(Copyright © Dr. Günter Krallmann 2019)

 

 

                                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
                                                                                                                   

 

 

 

 

 

 

                                                                 

 

                                                        

 

 

                                                               

                                                                       

 

                          

 

 

    

 

 

                                                       

                                               

Weiter


BarnabasNetzwerk.com